Comic

Archetyp

Verfügbarkeit: Lieferung in 3 bis 4 Werktagen

    € 9,99*
„Archetyp“ heißt die neue Comic-Serie von Ralf König um einen gottesfürchtigen Schiffsbauer namens Noah. Ralf König diesen kräftig gegen den Strich gebürstet, die Story entstaubt, und im Mittelpunkt seiner Geschichte steht nicht der große Regen, sondern das seltsame Paradox eines gütigen Gottes, der mir nichts dir nichts fast seine ganze Schöpfung ersäuft - auf deren Entwurf er doch so große Mühe verwandt hat, und das nur wegen der Ungebärdigkeit der Menschen. Der Mythos ist ja altbekannt: der HERRGOTT flutete das Land, nur Noahs selbst gestrickte Socken blieben bei der Sintflut trocken! Und drum herum: Die grosse Leere wie auf einem Weltenmeere, weil sone große Sintenflut ja alles überfluten tut! Was man so über Noah weiss, zum Beispiel, dass sein Bart ganz weiss, dass er ein strammes Mannsbild war im Alter von fünfhundert Jahr, das kommt von Ölgemälden, Bildern welche das Geschehne schildern und aus dem Testament, dem alten! Doch was soll man davon halten? Denn was, wenn Noah eher winzig? Und nicht fünfhundert, sondern fünfzig? Wenn fusselig sein Bart und dunkel, die Nase knollig wie ne Runkel? Was, wenn er seine Frau anbrüllte, wenn die ihr Haar mal nicht verhüllte? Wenn in den Augen Gotteswahn, wie heutzutag beim Taliban? Was, wenn sein Charakter übel, und gar nicht gut wie in der Bibel? Warnung: Ab sofort ist Ende mit der biblischen Legende! Mit genialem Witz in Bildern, Figuren und Dialogen ist dem König der Knollennasen eine gelunge Fortsetzung von PROTOTYP gelungen - göttlich.
Menge:  
Versandkostenfrei ab 50€ Bestellwert innerhalb Deutschlands.

Archetyp

Click on above image to view full picture

Mehr Ansichten

Details

„Archetyp“ heißt die neue Comic-Serie von Ralf König um einen gottesfürchtigen Schiffsbauer namens Noah. Ralf König diesen kräftig gegen den Strich gebürstet, die Story entstaubt, und im Mittelpunkt seiner Geschichte steht nicht der große Regen, sondern das seltsame Paradox eines gütigen Gottes, der mir nichts dir nichts fast seine ganze Schöpfung ersäuft - auf deren Entwurf er doch so große Mühe verwandt hat, und das nur wegen der Ungebärdigkeit der Menschen. Der Mythos ist ja altbekannt: der HERRGOTT flutete das Land, nur Noahs selbst gestrickte Socken blieben bei der Sintflut trocken! Und drum herum: Die grosse Leere wie auf einem Weltenmeere, weil sone große Sintenflut ja alles überfluten tut! Was man so über Noah weiss, zum Beispiel, dass sein Bart ganz weiss, dass er ein strammes Mannsbild war im Alter von fünfhundert Jahr, das kommt von Ölgemälden, Bildern welche das Geschehne schildern und aus dem Testament, dem alten! Doch was soll man davon halten? Denn was, wenn Noah eher winzig? Und nicht fünfhundert, sondern fünfzig? Wenn fusselig sein Bart und dunkel, die Nase knollig wie ne Runkel? Was, wenn er seine Frau anbrüllte, wenn die ihr Haar mal nicht verhüllte? Wenn in den Augen Gotteswahn, wie heutzutag beim Taliban? Was, wenn sein Charakter übel, und gar nicht gut wie in der Bibel? Warnung: Ab sofort ist Ende mit der biblischen Legende! Mit genialem Witz in Bildern, Figuren und Dialogen ist dem König der Knollennasen eine gelunge Fortsetzung von PROTOTYP gelungen - göttlich.
Autor: Ralf König
Umschlag: Softcover
Verlag: rororo
Seiten: 112
Sprache: Deutsch
New Arrival: Januar 2013